Hier geht es wie so oft um Euren Schutz beim surfen. Nun, um uns ganz zu verstecken bedarf es mehr als eines VPN. Viel mehr. Es ist aber z. B. unabdingbar bei der Benutzung fremder WiFi Netze. Mit einer VPN Verbindung werden alle! Daten die Euren Computer verlassen oder erreichen verschlüsselt und auf Eurem Rechner wieder entschlüsselt. Sehr hilfreich wenn Ihr im Hotel, im Flughafen oder im Intercity sitzt und z. B. Euren E-Mail Account aufrufen wollt. Dafür braucht es natürlich ein Passwort und hier tritt das VPN in Kraft. Es überträgt Euer PW kryptisch und jeder der mitliest sieht nur Datensalat. Ihr könnt also problemlos Eure Mails checken. Und nebenbei bemerkt ist ein VPN natürlich auch sehr hilfreich im Zusammenhang mit der neuen Vorratsdatenspeicherung!

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung - www.vorratsdatenspeicherung.de

Außerdem könnt Ihr bei einer bestehenden Verbindung Tele Dienste wie z. B. Hulu oder Netflix nutzen, was Euch sonst verborgen bliebe. Die Programme können eigentlich nur in den USA empfangen werden, aber mit einer vom VPN erzeugten IP aus den USA habt Ihr da keine Probleme mehr mit.

Weitere sehr gute Erklärungen bez. VPN findet Ihr auf der Seite von AnonOps:

Hier noch ein Video der gleichen Gruppe zum Thema 'Was ist ein VPN' was das ganze etwas komprimierter wiedergibt:

Eine weitere wichtige Einstellung wäre der WebRTC Leak. Das bedeutet das man trotz eingeschaltetem VPN Eure IP auslesen kann. Das ist natürlich fatal, aber man kann es ziemlich einfach ändern. Auf diese Seite könnt Ihr nachsehen ob Ihr auf der sicheren Seite seit. Falls dort nicht steht No leak, RTCPeerConnection not available dann stellt einfach unter about:config die Einstellung "media.peerconnection.enabled" durch Doppelklick von true auf false. Danach ist Eure IP auch im VPN sicher. Könnt Ihr ja anschließend noch mal testen. Der Link auf der Seite 'How to fix the WebRTC Leak' eröffnet weitere Datenschutzrelevante Einstellungen.

Was ist eigentlich about:config und wie arbeite ich damit?

Ihr seht es ist recht simpel. In unserem Fall einfach die entsprechenden schraffierten Textzeilen ohne "" hier von der Seite rauskopieren und dort im Suchfeld einfügen und durch Doppelklick ändern bzw. umschalten.

Bez. WebRTC sollte auch noch folgende Einstellung unter about:config angepasst bzw. verändert werden:

  • loop.enabled = false

Geolocation:

  • geo.enabled = true
  • geo.wifi.uri = "" (Leerer String)
  • browser.search.geoip.timeout = 1

Letztere Einstellung ist ebenfalls sehr wichtig für VPN User!

WebIDE deaktivieren: (Von TOR empfohlen!)

  • devtools.webide.enabled = false
  • devtools.webide.autoinstallADBHelper = false
  • devtools.webide.autoinstallFxdtAdapters = false

WebGL deaktivieren:

  • webgl.disabled = true

Weitere gute und effektive Möglichkeiten der Einstellungen bez. Datenschutz und Tracking in Firefox findet Ihr unter dem Motto 'Spurenarm surfen' unter dieser Adresse...

 


 

brainticket

 

 

 

Nach oben