_SICHERHEIT AM COMPUTER wird nur durch ein schlüssiges Konzept erreicht.

..und ob Ihr die hier auf meinen Seiten gemachten Vorschläge nun beherzigt oder nicht ändert nichts an diesem Konzept. Dies sollte grundsätzlich so gehandhabt werden.

  • Router mit integrierter Firewall und WPA2 Standard benutzen. Kein WPA oder WEP!
  • Windows Firewall aktivieren!
  • System aktuell patchen und monatlich ein Windows Update machen!
  • Installierte Software immer aktuell halten!
  • Sichere Passwörter benutzen!
  • Sicheren Browser benutzen!
  • AntiViren Programm benutzen und Updates immer auf automatisch setzen!

Und gleichzeitig:

  • Keine unbekannten Anhänge in E-Mails öffnen!
  • Nicht auf alles klicken was schön bunt ist!
  • Programme, egal welcher Art und egal ob Freeware oder Bezahlprogramme IMMER benutzerdefiniert installieren!

Auch ein gutes Image Programm wie z. B. Paragon Backup & Recovery oder Macrium Reflect sollte regelmäßig genutzt werden. Spätestens nach einem ernsten Problem wie einem Befall mit Malware oder einem schweren Systemfehler werdet Ihr glücklich sein das Ihr ein solches Programm installiert habt. Und auch hin und wieder nutzt. Meine Empfehlung für den Normaluser wäre alle 6 Wochen, für Poweruser einmal pro Woche. Ich mache es sogar täglich.

Hinweis! Bei Paragon Backup & Recovery habt Ihr keine Möglichkeit mehr eine unverzichtbare Rescue-Disc aus dem Programm heraus für den Notfall zu erstellen. Sucht dafür jetzt einfach im Programmordner die passende *.iso Datei. Meist unter C:\Program Files (x86)\Paragon Software\Backup and Recovery 2014 Free\iso zu finden. Dort muss man nur die bootcd.iso bzw. die bootcd_x64.iso als ISO brennen und schon hat man ein Bootmedium.


Falls Ihr also dieses Konzept hier beherzigt ist das schon mal ein großer Schritt in die richtige Richtung. Und wenn Ihr dann zusätzlich noch die Vorschläge aus den Menus umsetzt, ist dieses Konzept noch wesentlich wirkungsvoller.

Niemand ist vor einem Hack gefeit. Man kann es den vermeintlichen Bösewichten und Kriminellen aber schwer machen. Ich höre immer wieder das Verschlüsselung nur auf einen aufmerksam macht da man sich damit aus der Masse abhebt. Was für ein hanebüchener Unsinn. Hier benutze ich gerne den Vergleich mit der Briefpost:

  • Macht Ihr Euch verdächtig wenn Ihr Eure Post zuklebt? Mhm..? Eben...
  • Schließt Ihr Euer Auto ab? Eure Haustür? Ja natürlich! Und? Ist das verdächtig? Eher nicht.
  • 'Ich hab ja nicht zu verbergen'. Das Totschlagargument schlechthin. Angeblich hat ja keiner was zu verbergen. Und ob Ihr das habt. Überlegt mal kurz. Seit ehrlich. Also seht Ihr... Außerdem braucht Ihr Euer persönliches Stück Freiheit das nur Euch gehört. Wollt Ihr wirklich das man das Euch auch noch abholt? Eher nicht.

Wenn in meinen Augen kriminelle Organisationen wie die NSA oder sonst jemand von den sogenannten Five Eyes (ja auch die halte ich alle für kriminell) Euch hacken wollen dann tun sie das. Da hat man sicher so gut wie keine Chance. Darum gehts hier aber auch garnicht. Ihr werdet zwar permant abgefisht genau wie ich, aber die Kriminellen die uns betreffen, die uns an die Kohle wollen sitzen nicht in Washington oder London sondern überall. Diese Leute versuchen mit allen Tricks an Euer Geld zu kommen. Darum gehts hier auf den Seiten, um solchen Leuten keine Chance zu geben. Diese besitzen aber auch nicht das KnowHow wie die FiveEyes und so hat man gute Chancen denen einen im wahrsten Sinne des Wortes Riegel vorzuschieben.

...ich wünsche Malwarefreies surfen..!

 


 

brainticket

 

 

Nach oben