_Interessantes aus dem Bereich der digitalen Medien

*Firefox 71 bringt Picture-in-Picture und Kiosk-Mode! -> (04.12.19 - 12:50)

Die aktuelle Version 71 des Firefox-Browsers unterstützt einen Kiosk-Mode für Vollbild-Apps. Mit der Picture-in-Picture-Funktion lassen sich Videos auf Webseiten verschieben und der Browser dekodiert nun selbst MP3-Dateien.


*Tails 4.0 mit neuem Linux und aktualisierten Anwendungen! -> (23.10.19 - 18:40)

Das auf maximale Privatsphäre und Sicherheit optimierte Live-System hat ein Major-Update erfahren.


*Tor-Browser 9.0 mit verbesserter Bedienung! -> (23.10.19 - 18:30)

Version 9.0 des Tor-Browsers verbessert dessen Bedienung und aktualisiert die Firefox-Basis auf die ESR-Version 68.


*CCleaner sollte vermutlich erneut als „Trojanisches Pferd“ für Schadecode verwendet werden! -> (23.10.19 - 18:20)

Wie AVAST gestern in einem Blog Beitrag mitteilte, wurde seit 14.05.2019 versucht, über das Firmeneigene VPN auf das AVAST Netzwerk zuzugreifen, wie eine Firmeninterne Analyse bestätigt hatte. Wie weiter mitgeteilt wurde, wurden am 23. September eine weitere verdächtige Aktivität im Netzwerk festgestellt. Daraufhin wurde eine sofortige umfassende Untersuchung, zusammen mit dem tschechischen Nachrichtendienst BIS, sowie mit einem externen Forensikteam eingeleitet.

Sehr lesenswert. Ich würde dieser Firma nicht mehr über den Weg trauen. Weder Avast noch CCleaner kämen bei mir auf den Rechner. bt


*Windows 7 Pro: Update KB4524752 zeigt Supportende an! -> (20.10.19 - 13:45)

Microsoft hat zum 17. Oktober 2019 das Update KB4524752 für Windows 7 Professional freigegeben. Dieses ist für die Anzeige der Meldung, dass der Support von Windows 7 Professional am 14. Januar 2020 ausläuft, verantwortlich. Damit ist geklärt, dass Windows 7 Professional den Nag-Screen erhält und welches Update dafür verantwortlich ist.

Siehe dazu: Lebenszyklus von Windows

Ist die Frage was macht man danach? Was kommt nach Windows 7? Man könnte Windows 8.1 installieren, das ist aber nicht der Bringer. Obwohl das noch weitere drei Jahre unterstützt wird. Version 8.0 galt doch damals als Einführung in die Kachelwelt bei Windows. Das Startmenu hatte man ja dann schnell wieder eingebaut nachdem die Usergemeinde aufschrie. Daher stammt dann v8.1. Nix Ganzes und nix Halbes. An den Kacheln hat sich trotzdem nichts geändert. Meine Lösung ist ziemlich profan, ich wechsele das Betriebssystem komplett und installiere mir Linux Mint im Dualboot. Wenn ich meine nicht auf Windows 7 verzichten zu können kann ich mir immer noch eine VM in Linux installieren und Windows 7 dort laufen lassen. Sicher bin ich dann auch. Aber Linux ist wohl der bessere Kandidat, das Antiviren Programm fällt dann gänzlich weg. Ist ein gewisser Lernprozess aber das wird mit der Zeit auch gehen. Vor allem für Leute wie mich die sich fast nur im Internet aufhalten. Windows 7 und seine Programme sind ja deswegen nicht unbrauchbar. Wir werden schon eine Lösung finden. bt


*Finfisher: Trojanerhersteller mahnt Netzpolitik.org ab! -> (09.10.19 - 18:40)

Erst hat Netzpolitik.org gemeinsam mit mehreren NGOs den Trojaner-Hersteller Finfisher verklagt, jetzt geht dieser gegen die Berichterstattung des Blogs vor. Unterschriebe Netzpolitik.org die geforderte Unterlassungserklärung, dürfte man nicht mehr über die eigene Klage berichten.

Siehe auch:


*Firefox 70 bringt neues Logo und neuen Namen mit! -> (04.10.19 - 14:45)

Am 22. Oktober dieses Jahres soll den bisherigen Planungen nach das Update auf Firefox 70 erfolgen. Neben diversen neuen Funktionen und Verbesserungen bringt jene Aktualisierung aber auch direkt einen neuen Namen und das modernisierte Logo mit, welches Mozilla bereits im Juni 2019 vorgestellt hat.

Jetz könnt Ihr selbst entscheiden welches Logo Euch vom neuen Firefox Browser besser gefällt, das alte oder das neue:

  Das Alte     Das Neue

 

Also ich muß sagen das das Alte mir wesentlich besser gefiel. Das Neue ist nur noch so ein stilisiertes irgendwas. bt


*Firefox wird ab 2020 alle vier Wochen eine neue finale Version bekommen! -> (18.09.19 - 13:15)

Mozilla hat gestern eine Änderung für die Veröffentlichung von neuen finalen Versionen vom Firefox angekündigt. Bislang gab es alle 6 bis 8 Wochen eine neue Version. Dies will man ab Januar 2020 auf 4 Wochen ab dem Firefox 71 umstellen.

Vielen war der sechswöchige Rhytmus schon zu viel, jetzt alle 4 Wochen. Na ich weiß nicht ob das es bringt. Vor allem erschließt sich mir der Sinn noch nicht. Muß man schneller sein wie Google? bt


(Photo: Colani)

"Ich habe in keine Zeit gepasst": Designer Luigi Colani ist tot! -> (17.09.19 - 14:55)

Design-Visionär Luigi Colani war seiner Zeit meist voraus. Jetzt ist der Meister der runden Form mit 91 Jahren gestorben.

Ich werde nie seinen LKW mit den sich drehenden Scheibenwischern vergessen. bt

(Photo: Photocommunity.de)


Gleich zwei hochkarätige Hacks auf einer Seite:

*Datenlecks: Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz! -> (17.09.19 - 14:05)

Brustkrebsscreenings, Wirbelsäulenbilder und Röntgenaufnahmen: 16 Millionen Patientendatensätze konnte ein Sicherheitsforscher auf ungeschützten Servern im Internet entdecken. Auch Tausende Patienten aus Deutschland sind betroffen.

*Persönliche Daten von allen! Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

Unfassbar! Alle Daten von allen Bürgern gleicheitig im Netz. Das hat es m. W. noch nie gegeben. bt


*OpenBSD deaktiviert DNS-over-HTTPS in Firefox! -> (16.09.19 - 19:45)

Mozilla und Cloudflare arbeiten für DNS-over-HTTPS zusammen. Deshalb hat das OpenBSD-Team nun entschieden, DoH in seinem Firefox-Port abzuschalten.

Ich finde es auch keine gute Idee den Netzwerkverkehr über amerikanische Server von Cloudflare laufen zu lassen. Darum werde ich hier in Kürze einen Workaround veröffentlichen wie das zu umgehen ist. Erste Schritte stehen bereits im heise Artikel erwähnten Mozilla Wiki.

In diesem github Artikel stehen auch einige Server die benutzbar sind um das Cloudflare Desaster zu umgehen.



 

brainticket

 

 

 

Nach oben