_Interessantes aus dem Bereich der digitalen Medien

  

*Browser blockieren kasachisches Überwachungszertifikat! -> (21.08.19 - 15:05)

In den Browsern von Mozilla und Google wird das TLS-Zertifikat, mit dem die kasachische Regierung zeitweise den Datenverkehr von Bürgern überwacht hat, gesperrt.


*Patchday Microsoft: Windows für wurmartige Attacken anfällig! -> (14.08.19 - 17:55)

Wichtige Sicherheitsupdates schließen Lücken in Office, Windows & Co. Besonders gefährlich sind kritische Lücken in Remote Desktop Services von Windows.


*Nach Rock am Ring (ich berichtete darüber) gibt es am kommenden Wochenende vom 01.- 03. August Wacken Open Air. -> (31.07.19 - 18:50)

In der Zeit vom 1. bis 3. August 2019 findet in Wacken (Schleswig-Holstein) wieder das Wacken Open Air-Festival statt. Die Telekom wird die Festival-Highlight in MagentaMusik 360 im kostenlosen Livestream und auf MagentaTV übertragen. Genau wie auf Pfingsten Rock am Ring. Wer das Ganze im Internet erleben will, aus welchem Grund auch immer sollte mal auf der folgenden Webseite vorbeischauen.

W-O-A


(Bild: Amazon)

*Alexa-Gutachten des Bundestages: Amazon hört auch Kindern und Gästen zu! -> (28.07.19 - 13:20)

Assistenzsysteme wie Alexa speichern nicht nur die Stimmen ihrer registrierten Nutzer:innen ab, sondern auch von Kindern und Gästen. Das ist ein rechtliches Problem, stellt jetzt der wissenschaftliche Dienst des Bundestages fest.

Dazu passend:

*Bundestags-Gutachten warnt Eltern vor Amazons Alexa

Ein Gutachten des deutschen Bundestags, welches sich auf das Thema Sprachassistenten und Kinder bezieht, warnt Eltern vor der Verwendung der Amazon Spracherkennung Alexa.

Und direkt noch einer hinterher. Ebenfalls von Günter Born veröffentlicht:

*Auch Apples Siri-Sprachaufzeichnungen werden angehört

Auch Nutzer von Apples Siri-Sprachassistentin sollten sich vergegenwärtigen, dass Gesprochenes von Apple-Mitarbeitern oder Dienstleistern angehört und ausgewertet werden. Diese bekommen mitunter sehr Persönliches zu hören, wobei die Sprecher klar zu identifizieren sind.


(Photo: Sensors Techforum)

*"Winnti" hackt mehrere DAX-Unternehmen! -> (26.07.19 - 12:50)

Laut neuen Medienberichten dieser Tage spaziert die Hackeergruppe Winnti bei deutschen DAX-Unternehmen aus und ein und infiltriert deren Netzwerke. Ziel ist mutmaßlich Industriespionage.

Winnti scheint wohl eine chinesische Hackergruppe zu sein die im Staastsauftrag handelt und momentan alles abgrast was ihnen in die Finger fällt. bt


*APT: Winnti und EvilGnome spionieren Linux-Desktops aus! -> (25.07.19 - 13:35)

Linux-Malware ist typischerweise auf Server zugeschnitten. Doch Spionagegruppen arbeiten offenbar an speziell für Linux-Desktops entwickelter Malware.

Ich sehe die Zeit noch kommen wo auch für Linux ein Antiviren Programm von Nöten ist. Aber was nutzt das wenn mal wieder jemand auf einen Link klickt der ihm in einer Mail entgegenkommt. bt


*Schlammschlacht um Sicherheitslücke: VLC-Entwickler warnen vor Fake News! -> (25.07.19 - 13:20)

Eine Sicherheitslücke im Media Player VLC sei nicht so kritisch, wie vom CERT-Bund behauptet. Und sie habe nichts mit VLC zu tun, sagen die Entwickler.

Ich würde das alles nicht so eng sehen. VLC weiß von nix und das was sie wissen ist bereits seit einem Jahr gefixt. Also Ruhe bewahren. Die Version 3.0.7.1 ist sicher. bt


*Linux-Distributor: Canonicals Github-Konto gehackt! -> (08.07.19 - 15:40)

Das Github-Konto von Canonical wurde zwischenzeitlich von Angreifern übernommen, diese hätten die dort gehostete Software verändern können. Ubuntus Infrastruktur soll nicht betroffen sein.


*Sandbox-Loch in Tor Browser geschlossen! -> (25.06.19 - 13:30)

Es gibt ein wichtiges Sicherheitsupdate für den Tor Browser. Android-Nutzer müssen noch warten.

Im Moment geht es aber auch Schlag auf Schlag. Naja wenn Firefox ein Update benötigt braucht Tor Browser selbstverständlich auch eines. Also Freunde, updaten auf die 8.5.3. Siehe Updatemenu. bt


*Sicherheitsleck: Wetransfer schickt hochgeladene Dateien an falsche Nutzer! -> (22.06.19 - 15:20)

Mit dem Dienst Wetransfer können Dateien bequem über die Cloud verschickt werden - allerdings sollten diese auch bei den richtigen Personen ankommen. Aufgrund einer Sicherheitspanne wurden zahlreiche Dateien an die falschen Personen geschickt, die darauf Zugriff hatten.

Fatal. Ich nutze WeTransfer ziemlich häufig und bei dem Gedanken das meine Daten an andere nicht für mich oder mein gewolltes Gegenüber bestimmt sind hinterläßt ein flaues Gefühl. bt


*Mozilla schließt zweite Zero-Day-Lücke wegen Angriffen! -> (21.06.19 - 11:45)

Firefox-Hersteller Mozilla hat binnen weniger Tage eine zweite schwere Sicherheitslücke behoben. Die Lücken sind offenbar beide für einen Phishing-Angriff auf Mitarbeiter einer Kryptobörse genutzt worden.

Auch hier gilt das gleiche wie vorgestern, unbedingt patchen! bt


*Vivaldi Browser: Version 2.6 will gegen irreführende Werbung vorgehen! -> (20.06.19 - 13:45)

Neben einem Ad-Blocker, der auf Seiten mit irreführenden Inhalten anspringt, bringt die neue Version kleinteilige Verbesserungen und neue Einstellungsoptionen.

Da Vivaldi ja auch auf Chrom basiert bin ich mal gespannt ob der Adblocker dort reglemtiert wird wie in Chrome angedacht. Obwohl Google ja da schon wieder etwas zurückgerudert ist und die Zahl der Filterinhalte und Listen wieder erhöht hat. Es entspricht beiweitem aber noch nicht der gewünschten Menge. bt


*Kritische Sicherheitslücke in Tor Browser 8.5.2 geschlossen! -> (20.06.19 - 13:35)

Angreifer könnten den anonymisierenden Tor Browser attackieren und unter Umständen Schadcode ausführen. Standardmäßig ist der Browser aber nicht verwundbar.


*Tor einfach nutzen! -> (19.06.19 - 14:40)

Mit wenigen Klicks surfen Sie anonym über Tor im Netz – ganz gleich, ob unter Windows, Linux oder OS X. Doch es gilt auch ein paar Dinge zu beachten, damit Sie tatsächlich anonym bleiben.

Probiert es einfach aus, es ist ziemlich einfach. Aber aufgepasst, man hat sich schneller verraten als man denkt. Weiter hilft Euch da diese Seite aus meinem Menu. Siehe auch:

*Tor und die versteckten Dienste


*Zero Day Exploit: Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox! -> (19.06.19 - 13:40)

Firefox-Hersteller Mozilla hat eine kritische Sicherheitslücke in seinem Browser geschlossen, die wohl aktiv ausgenutzt wird. Updates stehen bereit und werden von Mozilla bereits verteilt.

Unbedingt installieren bzw. updaten! bt


 

*Die Oscars für Überwachung! -> (18.06.19 - 14:10)

Spannend, unterhaltsam und gut verständlich werden die ‚Oscars für Überwachung' (Le Monde) an die größten Datensünder des letzten Jahres vergeben. Eine Jury aus prominenten Bürgerrechtlern verleiht jährlich diesen Datenschutz-Negativpreis an Firmen, Organisationen und Politiker. Die BigBrotherAwards bewirken viel: Sie machten zum Beispiel Rabattkarten, Scoring, Mautkameras, Farbkopierer und Handyüberwachung als Gefahr für Grundrechte und Privatsphäre bekannt. Sie warnten schon früh vor der Gesundheitskarte, der Steuer-ID und der Vorratsdatenspeicherung. Schon lange vor den Skandalen bei Lidl, Telekom, Bahn und Co. wurden die BigBrotherAwards an diese Konzerne verliehen. Ein Abend der gelebten Politik mit den Mitteln des Theaters, geschliffener Rede, Musik und Tanz.

Die komplette Verleihung der BigBrotherAwards 2019 kannst Du online auf media.ccc ansehen!

 


*Wieder AVG: Sicherheits-Software lässt Firefox Passwörter vergessen! -> (15.06.19 - 14:10)

Wieder einmal fällt die Sicherheitssoftware AVG dadurch auf, dass sie schwerwiegende Probleme für Firefox-Nutzer verursacht: Dieses Mal: Der Verlust aller Passwörter. Details und Tipps zur Wiederherstellung.


*Messenger: Experten warnen vor Angriff auf Verschlüsselung! -> (12.06.19 - 15:05)

Der Seehofer-Plan, dass Messenger-Anbieter die Verschlüsselung von Chats für Behörden öffnen sollen, würde das Sicherheitsniveau schlagartig senken.

Im Gegensatz zur Verschlüsselung im 5G Netz was dieser Tage ja den Bach runter ging, wird es Seehofer hier sicher nicht so einfach haben. Die Amis schrauben schon seit Jahren an so einem Schlüssel und kriegen ihn nicht. Da wird Seehofer sich wohl die Zähne ausbeissen. bt


*Firefox mit Abo-Modell ab Oktober 2019! -> (09.06.19 - 12:45)

*T3n hatte den Firefox Chef Chris Beard im Gespräch. Dabei wurde auch über die Finanzierung des Browsers geredet. Hier hat Chris Beard dann bestätigt, dass man voraussichtlich ab Oktober 2019 ein Abo-Modell anbieten will.

Ein VPN im Browser wäre ja grundsätzlich nicht schlecht. Ist dann aber nur die Frage welches. In den USA gab es ja schon Probeläufe damit. Mir fällt im Moment nur nicht ein wer das war. Doch jetzt fällt's mir wieder ein ProtonVPN war das. bt



 

brainticket

 

 

 

Nach oben